Logo

Veranstaltungen

Bei uns ist immer etwas los

zum Zuhören und Mitmachen

arrow down

Aktuell

Aktuell


Freitag, 24. Mai 2024 - Sonntag, 26. Mai 2024, Konservatorium

Erster Meininger Bigband-Workshop

Hansjörg Fink und Gero Körner feat. Think Pink Big Band

Gemeinsam mit dem Fink Körner Duo wird sich die Think Pink Big Band am Wochenende des 24.-26.5.24 mit verschiedenen Aspekten des Bigbandspiels beschäftigen. Spielen, experimentieren und improvisieren - das und noch so viel mehr ist Jazz.

Fink Körner Duo, Foto Frank Wiesen

Mehr Informationen zum Fink Körner Duo hieroder auf der Webseite des Duos.

Das Ergebnis können Sie am Sonntagvormittag im Konzertsaal des MRK live miterleben.


Sonntag, 26. Mai 2024, 10:30 Uhr, Konzertsaal

Bigband-Konzert

Abschlusskonzert des Bigband-Workshops mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


Sonntag, 26. Mai 2024, 16 Uhr, Brahmssaal im Schloss

Frühlingskonzert


Freitag, 14. Juni 2024, 15 Uhr, Garten der Strupp´schen Villa

Sommerfest


Sonntag, 16. Juni 2024, 15 Uhr, Stadtkirche

Chor- und Orchesterkonzert


Donnerstag, 14. November 2024, Volkshaus Meiningen

Doppelkonzert mit der Bigband Think Pink und der Bigband der Bundeswehr


Sonntag, 8. Dezember 2024, 15 Uhr, Volkshaus Meiningen

Adventskonzert des Stadtblasorchesters und der Bläserklasse

Leitung: Flo Winkel


Montag, 9. Dezember 2024, 18:30 Uhr, Theater Meiningen

Weihnachtskonzert


Samstag, 21. Dezember 2024, 19:30 Uhr, Volkshaus Meiningen

Christmas Revue der Think Pink Bigband

Leitung: Anna Albu


Akademiekonzerte

Aktuell sind keine Akademiekonzerte geplant.


Meininger Studientage

Die „Meininger Studientage“ haben ihren Ursprung im Jahr 1966, dem 50. Todestag von Max Reger, in welchem die „Studientage für Kammermusik und Solospiel“ ins Leben gerufen wurden. Alle zwei Jahre trafen sich jeweils eine Woche lang namhafte Reger-Interpreten mit Musikstudierenden, Orchestermusikern sowie Laien, um gründliche Interpretationsstudien, vorrangig mit Werken von Max Reger, zu betreiben. Bis 1980 erlebten die „Meininger Studientage“ ihre Fortsetzung. Erst im Jahr 2009 wurde die Idee in veränderter Form wieder aufgegriffen und mit breiterem Spektrum bis heute fortgeführt.

Vom 14. bis 17. November 2024 lädt das Liszt-Trio-Weimar erneut nach Meiningen ein.

Donnerstag, 14. November 2024, 19 Uhr, Konzertsaal
Begrüßung und Eröffnung im Konzertsaal des Konservatoriums. Anschließend findet ein öffentliches Konzert mit dem „Liszt-Trio-Weimar“ statt. Jeder aktive Teilnehmer erhält zusätzlich eine Freikarte.

Sonntag, 17. November 2024, 15 Uhr, Konzertsaal

Teilnehmerkonzert


Bülow-Wettbewerb

Der Internationale Hans-von-Bülow-Wettbewerb fand im Mai 2023 bereits zum 4. Mal statt. Er richtet sich an Pianist*innen aus aller Welt und wird von einer Jury aus renommierten Künstlern beurteilt.

Die Junioren-Kategorie ist in zwei Altersgruppen aufgeteilt. Hier steht das solistische Klavier-Repertoire im Mittelpunkt. Die Teilnehmer*innen der Kategorien Profis und Dirigieren vom Klavier musizieren ebenfalls erst solistisch. Im Finale spielen sie dann ausgewählte Klavierkonzerte mit der Meininger Hofkapelle.

Bülow-Wettbewerb-2015_Foto: Michael Reichel

Mehr Informationen unter www.buelow-wettbewerb-meiningen.de


LIONsPodium

Gemeinsam mit dem LIONsClub Meiningen bietet das Konservatorium jungen Jazz- und Pop-Musiker*innen eine Bühne.

Das nächste LIONsPodium findet am 2. und 3. November 2024 statt. 

Egal ob Solo, schon bestehende oder neu gegründete Band, egal ob Jazz, Pop, oder Rock – beim Bühnenauftritt gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den richtigen Groove, die richtige Stilistik und den passenden Sound zu finden. Musikalische Kommunikation in der Bandsituation, Arrangieren eigener Songs und Bühnenpräsenz sind nur einige mögliche Themenbereiche. Zielgruppe sind bestehende Bands, Musikgruppen ohne Banderfahrung und Einzelmusiker*innen

Teilnehmer des LIONsPodiums


Celloakademie

Die Thüringer Celloakademie lädt junge Cellist*innen zu einem Intensiv-Seminar und Kammermusik-Workshop ein. Der Solocellist der Meininger Hofkapelle Sebastian Keen gibt sowohl Einzelunterricht als auch Unterricht in Kammermusik- und Celloensemble-Arbeit. Ein Termin steht noch nicht fest.